HAPPYFIT REZEPT #1

Low-Carb Proteinbrot

Neues Jahr, neues Glück! Gerade jetzt haben sich viele das Ziel gesetzt, 2021 „low-carb“ zu beginnen. Passend dazu präsentiert euch Foodbloggerin Gizem Reininger (@orchidea_luna) ein total einfaches Rezept für ein Low-Carb Proteinbrot.

Da Weizenmehl als ungesunder Dickmacher gilt, greift die Bloggerin gerne zu glutenfreien und exotischen Mehlsorten. Diese gibt es bereits in gut sortierten Supermärkten. Glutenfreie Mehle sind super kohlehydratärmere Alternativen. Leider lassen sie sich nicht immer 1:1 ersetzen.

Tipp#1: Mandelmehl

Verwendet am besten entöltes Mandelmehl, welches aus geschälten und entölten Mandeln gewonnen wird. Dieses eignet sich für Brot, Pizzateig, Kuchen und anderes Gebäck. Mit nur 4 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm Mehl kann man das glutenfreie Mehl hervorragend für Low-Carb-Gerichte verwenden.

Mandelmehl enthält zahlreiche Vitamine und Nährstoffe wie etwa Vitamin A und B sowie E. Es enthält zudem Eisen, Zink und Fluor. Im Vergleich zu Weizenmehl ist in Mandelmehl etwa die zwanzigfache Menge an Magnesium und sogar das Fünfzigfache an Kalzium enthalten. Der Gehalt an Eiweiß ist beim Mandelmehl sehr hoch. So kommen 100 Gramm des Mehls auf rund 40 Gramm Eiweiß. Zum Vergleich: Beim Weizenmehl sind es nur etwa 10 Gramm.

Übrigens: Eine Scheibe von dem leckeren Proteinbrot hat satte 10g Eiweiß – so kann man nur fit ins neue Jahr starten!

Zutaten

  • 8 Eier
  • 1 Backpulver
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 200g Mandelmehl
  • 1 EL Brotgewürz

Und so geht’s

Zuerst 6 Eier trennen, 2 Volleier zu den Dottern geben, das Eiweiß steifschlagen, die Dotter mit dem Öl schaumig schlagen. Danach Flohsamenschalen, Gewürze und Salz sowie das Mandelmehl zur Dottermischung hinzufügen und vermengen. Den Schnee anschließend unterheben und bei 190 Grad ca. 40-50min backen.

Tipp#2: Toppings

Das Low-Carb-Brot kann alleine etwas zu trocken sein, hier unbedingt mit Frischkäse, Aufstrich oder am besten mit Avocado & Spiegelei toppen – eine unschlagbare Kombination!

Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen!

Vergiss nicht #happyfitcooks zu verlinken und uns auf @happyfitnesscenter sowie @orchidea_luna zu folgen!